Ein Jahr alt und schon so viel erlebt. Ob in München, Hamburg oder Köln, das TRIGEMA Luftschiff erkundet die Lüfte Deutschlands. Obwohl der Sommer nicht der Beste war und die Starts des Luftschiffs von guten Wetter- und Windbedingungen abhängig sind, war Luftschiff „Charly“ schon viele Male im Einsatz.

Zu diesem feierlichen Anlass haben wir ein exklusives Interview mit unserer Juniorchefin Bonita Grupp geführt.

 

Interview mit Juniorchefin Bonita Grupp

 

  • Wie oft ist das Luftschiff bisher geflogen?
    Das Luftschiff hatte bisher insgesamt 46 Einsätze deutschlandweit verteilt.

 

  • Was war bisher der spektakulärste Flug vom TRIGEMA Luftschiff Charly?
    Der erste Flug über dem Olympiastadion in Berlin beim DFB Pokalfinale 2016 vor 75.000 Zuschauern im Stadion und ca. 13.79 Mio. TV-Zuschauern. Während des Finalspiels Bayern München gegen Borussia Dortmund war das weiß-rote Luftschiff eineinhalb Stunden in der Luft.

 

  • Sind Sie selber schon einmal mit dem Luftschiff geflogen?
    Ja, als es zu Besuch in Burladingen war, im September 2016. Dort drehte unser TRIGEMA Luftschiff zum ersten Mal seine Runden über unserer Heimat Burladingen. Viele Schaulustige, darunter viele Kinder verfolgten das Spektakel direkt am Startplatz der Firma TRIGEMA.

 

  • Wieso hat die Firma TRIGEMA sich für den Kauf eines eigenen Luftschiffs entschieden?
    Die Luftschiff-Firma hatte uns angeschrieben und uns darauf aufmerksam gemacht, dass es die Möglichkeit gibt, die Fläche eines Luftschiffs für Werbung zu nutzen. In der Vergangenheit platzierten wir bereits Werbung auf Verkehrsflugzeugen. Hier hatten wir gute Erfahrungen gesammelt. Mit einem Luftschiff ist man jedoch flexibler, da man über Städte, Regionen und Events fliegen kann und nicht nur an Flughäfen gebunden ist. Wir legen seit jeher viel Wert auf auffallende, aber exklusive Werbung. Mit unserem Luftschiff wollen wir Aufmerksamkeit erregen und den Markennamen „TRIGEMA“ noch mehr etablieren.

 

  • Wie kam es zu dem Namen Charly?
    Auf dem Bauch des Luftschiffs ist unser Firmenmaskottchen, unser Affe abgebildet. Dieser Affe wird auch immer wieder „Charly“ genannt. Das hängt mit der Fernsehserie „Unser Charly“ zusammen, die in den 90er Jahren im ZDF ausgestrahlt wurde. Parallel dazu wurde in der ARD unsere Werbung mit dem Affen geschaltet. Daher meinte mein Vater, Charly wäre ein passender Name.

 

  • War die Einführung des Luftschiffs ein Erfolg oder haben Sie sich mehr versprochen?
    Bisher sind wir sehr zufrieden. Natürlich mussten wir am Anfang testen, in welchen Regionen und Städten das Luftschiff am besten ankommt. Aus mittelgroßen Städten haben wir bisher zum Teil mehr Resonanz erhalten, als wenn es bei Veranstaltungen über größere Städte geflogen ist. Das kann natürlich auch damit zusammenhängen, dass es in großen Städten öfters Attraktionen dieser Art zu sehen gibt, als in kleineren Städten oder Regionen.

 

  • Erhalten Sie Feedback von Leuten, welche das Luftschiff entdecken?
    Jede Luftschifffahrt wird über unsere Social-Media-Kanäle, wie zum Beispiel Facebook, von uns angekündigt. Dadurch erhalten wir über diese Kanäle aber auch per E-Mail Feedback von Personen, die das Luftschiff gesehen haben. Dieses Feedback erfolgt meist in Form vom Bildern, welche dann in unseren Social-Media-Kanälen unter die Beiträge gepostet werden.  Ich freue mich persönlich über jedes Bild und jede Rückmeldung zu unserem Luftschiff. Das zeigt mir, dass das Luftschiff gut ankommt und die Leute sich freuen, wenn sie „Charly“ in den Lüften entdecken.

 

  • Über welche Städte wird „Charly“ in naher Zukunft noch fliegen?
    Sofern die Wetterverhältnisse, der Wind und die Thermik für eine Luftschifffahrt passen, ist im Sommer eine Nord-und Ostsee-Tour geplant. Bei Festivals und Stadtfesten quer durch Deutschland wird es in nächster Zeit auch fahren.
Bisherige Route unseres Luftschiffes

Bisherige Route unseres Luftschiffes

 

Werbung in den Lüften

Doch das Luftschiff war nicht die einzige Werbemaßnahme von TRIGEMA. Weitere Werbeplattformen fanden in den Lüften statt. So war TRIGEMA unter anderem das erste deutsche Unternehmen mit Werbung auf Verkehrsflugzeugen.
Zusätzlich wurde 1995 der erste eigene Firmenhubschrauber gekauft. Der aktuelle Hubschrauber des Typs Bell 407 wurde 2011 angeschafft. Der Firmenhelikopter dient primär dazu, alle Geschäftstermine zeitsparend zu erledigen, doch das große TRIGEMA Logo und der legendäre Affe sind immer präsent und auch vom Boden aus gut zu erkennen.

 

 

 

Einmal im Luftschiff mitfliegen? Kein Problem

Bei unserer Weltweitaktion 2016 wurde das Luftschiff Charly als Hauptgewinn unseres Gewinnspiels eingesetzt. Die Gewinner dieser Aktion erhielten daher einen einmaligen Flug mit unserem Luftschiff.

Auch dieses Jahr ist wieder ein Gewinnspiel geplant. Der Hauptpreis wird ein exklusiver Flug mit unserem Luftschiff Charly sein. Jeder TRIGEMA-Fan kann teilnehmen. Nähere Infos werden folgen. Wenn Sie wollen, dass wir Sie persönlich über unser Gewinnspiel informieren, dann abonnieren Sie unseren Newsletter. Wir freuen uns über jede Teilnahme.

 

 

WISSENSWERTES ÜBER DAS TRIGEMA-LUFTSCHIFF:

  • mit ca. 41 Meter Gesamtlänge ist unser HL-Luftschiff so groß wie ein Passagierflugzeug
  • die maximale Geschwindigkeit beträgt 40 km/h
  • der Rumpf besteht aus Nylongewebe, dafür wurden etwa 2.800 m² Stoff benötigt 3 Millionen Liter kalte Luft werden in den Rumpf gepumpt und mit einem Doppel-Propangas-Brenner auf 100° C erhitzt
  • unser HL-Luftschiff fliegt bei einer Flughöhe zwischen 150 m und 600 m, max. 3 Stunden lang
  • in der Gondel haben der Pilot und drei weitere Passagiere Platz
  • das max. Gewicht beträgt 900 kg inkl. Treibstoff und Besatzung
  • am 21. Mai 2016 hieß es für unser HL-Luftschiff beim DFB-Pokal-Finale in Berlin zum ersten Mal Glück ab!

 

 

Eindrücke und Impressionen von vergangenen Flügen

TRIGEMA Luftschiff Olympiastadion

Was für ein Einstand für unser Luftschiff!

 

TRIGEMA Luftschiff Europa-Park

TRIGEMA Luftschiff Europa-Park

 

 

 

Vierschanzentournee

Vierschanzentournee

 

Luftschiff Timmendorfer Strand

Luftschiff Timmendorfer Strand

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Pin It on Pinterest