Interview mit unseren Image-Fotografen Manuel Uebler und Korbinian Seifert

Interview mit unseren Image-Fotografen Manuel Uebler und Korbinian Seifert

Hallo liebe TRIGEMA-Fans und Leser. In den vorangegangen Beiträgen unserer kleinen Making-Of-Serie haben wir uns ja schon mit einigen Leuten unterhalten, die maßgeblich an der Entstehung des gesamten Bildmaterials beteiligt sind. Abgesehen von den vielen Produktbildern, die wir selber im eigenen Haus aufnehmen, gibt es natürlich auch die tollen „Image-Fotos“ für den Katalog und den Online-Shop. (mehr …)

Interview mit Roland Hutzenlaub – Fotograf bei TRIGEMA

Interview mit Roland Hutzenlaub – Fotograf bei TRIGEMA

Hallo TRIGEMA-Fans und Blog-Leser! Wir haben uns nun in unserer Making-Of-Serie schon mit dem Ablauf von Fashion-Shootings beschäftigt, Model Thomas und Visagistin Nicole standen schon Rede und Antwort und haben uns einen Einblick in ihre Berufe gegeben und erzählt warum TRIGEMA für sie etwas Besonderes ist. Eine Person, ohne die ein solches Shooting auch überhaupt nicht möglich ist, ist unser Fotograf Roland Hutzenlaub aus Reutlingen. Auch er hat sich zu einem kleinen Interview bereit erklärt und beantwortet heute meine Fragen.

(mehr …)

Interview mit Thomas Gläßer – Plus-Size-Model bei TRIGEMA

Interview mit Thomas Gläßer – Plus-Size-Model bei TRIGEMA

Hallo liebe TRIGEMA-Fans und Blog-Leser! In unserer Making-Of-Serie haben wir schon von den Fashion-Shootings berichtet, wie das alles so von statten geht und funktioniert. Um Euch noch einen tieferen Einblick zu geben und vor allem andere Blickwinkel aufzuzeigen haben wir ein paar kleine Interviews geführt mit den Menschen, die an so einer Produktion hauptsächlich beteiligt sind. Models, Fotografen, Visagisten. Was ihre Berufe ausmacht und was sie über TRIGEMA sagen erfahrt ihr in den folgenden Beiträgen.
Heute steht mir Thomas Gläßer „Rede und Antwort“ – unser Plus-Size-Model für Herrenmode.

  (mehr …)

Wolfgang Grupp: 5 Fragen zum Standort Deutschland

Wolfgang Grupp: 5 Fragen zum Standort Deutschland

Wolfgang Grupp

Statement über seine Heimat und den Standort Deutschland

 

Wieso setzten Sie auf den Standort Deutschland?

Wolfgang Grupp: Hier befindet sich meine Heimat, hier bin ich geboren und aufgewachsen. In Burladingen lebe ich mit meiner Familie, sowie mit meiner Betriebsfamilie zusammen. Das bedeutet ich trage die Verantwortung für mein Unternehmen und die Verantwortung für meine Mitarbeiter, in guten wie in schlechten Zeiten.
Daher ist es für mich keine Frage von besonderer Moral, gerechte Löhne zu zahlen und gute Arbeitsbedingungen zu garantieren. Fairness, Gerechtigkeit und Menschlichkeit sind die Grundpfeiler unserer Gesellschaft und diese sollten auch in jedem Unternehmen gewahrt werden.

„Ich betrachtet es als meine erste Pflicht meine Mitmenschen in den Arbeitsprozess miteinzubeziehen und die Arbeitsplätze auch in Zukunft zu sichern.“

(mehr …)

Wolfgang Grupp Junior im Videointerview

Wolfgang Grupp Junior im Videointerview

Wir freuen uns, Ihnen heute unser erstes Videointerview präsentieren zu dürfen. Der erste freiwillige Interviewpartner war Wolfgang Grupp jun. Florian Binder, Auszubildender im zweiten Lehrjahr, stellte ihm Fragen zu seinem Werdegang, seiner aktuellen Aufgabe und seiner Freizeitgestaltung. Schauen Sie sich hier das ganze Videointerview an! (mehr …)

Pin It on Pinterest