Öko-Kleidung – Warum manche Klamotten auf den Kompost dürfen und andere nicht

Öko-Kleidung – Warum manche Klamotten auf den Kompost dürfen und andere nicht

Was bedeutet eigentlich kompostieren?

Die Kompostierung bezeichnet einen Teil des natürlichen Nährstoffkreislaufs. Organisches Material wird unter dem Einfluss von Sauerstoff und Bodenlebewesen (Kleintiere und Bakterien) abgebaut. Ein Teil wird zu Humus (der gerne als Dünger weiterverwendet wird), andere Abbauprodukte sind vor allem wasserlösliche Mineralstoffe, wie Nitrate, Ammoniumsalze, Kohlenstoffdioxid und viele andere Bestandteile. Diese sind für die Verbesserung der Bodenqualität verantwortlich und sind die einfachsten und wichtigsten Grundnährstoffe für neues Leben. Ohne diesen Prozess entsteht kein Leben.

(mehr …)

Fast Fashion, schnelllebige Mode

Fast Fashion, schnelllebige Mode

Stickige, überfüllte Läden, ein Chemikaliengestank liegt in der Luft und überall liegen Berge von zerknitterten T-Shirts. Doch der Laden platzt aus allen Nähten, billig ist die Devise, so viel und so billig wie möglich, das ist das Ziel. Wegwerfmode und Fast Fashion ist das Stichwort.

(mehr …)

Mitmachen am Fashion Revolution Day 2017 – Who made my clothes?

Mitmachen am Fashion Revolution Day 2017 – Who made my clothes?

Was ist die Fashion Revolution und der Fashion Revolution Day?

Der Fashion Revolution Day wurde am 24. April 2014 ins Leben gerufen um den tausenden Todesopfern und Verletzten zu gedenken, die ein Jahr zuvor in Bangladesch zu beklagen waren. Damals stürzte eine Textilfabrik in Rana Plaza in sich zusammen, was weltweit einen Aufschrei zur Folge hatte. In allen Medien, auf allen Kanälen wurden die katastrophalen Arbeitsbedingungen und Umstände der Arbeiter, die meisten davon Frauen, publik gemacht und an die Öffentlichkeit gebracht. Viele namhafte Mode-Ketten produzierten in dieser Fabrik und lassen heute noch unter dubiosen und vor allem nicht bekannten Umständen von ausgebeuteten und namenlosen Arbeitern produzieren.
(mehr …)

Appell ans Gewissen – Blutige Mode

Appell ans Gewissen – Blutige Mode

Flagge zeigen mit TRIGEMA

Wir befinden uns im Jahr 2017. Die ganze Textilindustrie neigt sich dem Druck der Produktionsverlagerung in Billiglohnländer…. Die ganze Textilindustrie? Nein!
Ein unbeugsamer Unternehmer von der Alb, hört nicht auf diesem Trend Widerstand zu leisten.
(mehr …)

Die Modeindustrie und ihr Recycling-Problem…

Die Modeindustrie und ihr Recycling-Problem…

…und was TRIGEMA dagegen tut.

Schrank auf – Blick rein: das Kleid von letztem Jahr? Nein, das trägt man doch jetzt nicht mehr so! Und die Jeans von gestern ist auch schon nicht mehr das, was sie morgen sein sollte. Was tun? Etwas Neues muss her, und das schnell. Ob Internet oder Kaufhaus spielt dabei keine Rolle. Altes auf den Müll, Neues auf den Bügel, lautet die Devise. Schnell, billig, kurzlebig; egal, ist ja morgen sowieso schon wieder out! Das spiegeln uns zumindest Designer, Kaufhäuser, Werbung und Textilindustrie gerne vor. Ständig neue Rohstoffe, ständig neue Zyklen chemischer Verarbeitung, ständig neue Tonnen textiler Abfallberge sind die Folge.

(mehr …)

Pin It on Pinterest