Bio-Baumwolle – wie entsteht die Öko-Faser?

Bio-Baumwolle – wie entsteht die Öko-Faser?

Die meisten Naturtextilien werden heute aus Baumwolle gefertigt. Die Baumwolle ist so beliebt, weil die Faser sehr weich und hautfreundlich ist, ein niedriges Allergiepotenzial hat und extrem vielseitig einsetzbar ist. Zudem zeichnet sich das Material durch hohe Strapazierfähigkeit aus, was unter anderem die Nutzungsdauer von Baumwolltextilien im Vergleich zu anderen deutlich verlängert. Auch vom ökologischen Standpunkt aus gesehen ist Baumwolle ein sinnvoller Rohstoff, denn sie besteht zu 100% aus biologisch abbaubarer Zellulose, somit entfällt die Müllproblematik, die bei synthetischen Fasern auftritt.

(mehr …)

Ökologische Kleidung – Warum manche Klamotten auf den Kompost dürfen und andere nicht

Ökologische Kleidung – Warum manche Klamotten auf den Kompost dürfen und andere nicht

Die Kompostierung bezeichnet einen Teil des natürlichen Nährstoffkreislaufs. Organisches Material wird unter dem Einfluss von Sauerstoff und Bodenlebewesen (Kleintiere und Bakterien) abgebaut. Ein Teil wird zu Humus (der gerne als Dünger weiterverwendet wird), andere Abbauprodukte sind vor allem wasserlösliche Mineralstoffe, wie Nitrate, Ammoniumsalze, Kohlenstoffdioxid und viele andere Bestandteile. Diese sind für die Verbesserung der Bodenqualität verantwortlich und sind die einfachsten und wichtigsten Grundnährstoffe für neues Leben. Ohne diesen Prozess entsteht kein Leben.

(mehr …)

Mitmachen am Fashion Revolution Day 2017 – Who made my clothes?

Mitmachen am Fashion Revolution Day 2017 – Who made my clothes?

Der Fashion Revolution Day wurde am 24. April 2014 ins Leben gerufen um den tausenden Todesopfern und Verletzten zu gedenken, die ein Jahr zuvor in Bangladesch zu beklagen waren. Damals stürzte eine Textilfabrik in Rana Plaza in sich zusammen, was weltweit einen Aufschrei zur Folge hatte. In allen Medien, auf allen Kanälen wurden die katastrophalen Arbeitsbedingungen und Umstände der Arbeiter, die meisten davon Frauen, publik gemacht und an die Öffentlichkeit gebracht. Viele namhafte Mode-Ketten produzierten in dieser Fabrik und lassen heute noch unter dubiosen und vor allem nicht bekannten Umständen von ausgebeuteten und namenlosen Arbeitern produzieren.
(mehr …)

Pin It on Pinterest