Ein Geschenk für Wolfgang Grupp

Ein Geschenk für Wolfgang Grupp

Zum 75. Etwas Besonderes

Wie die meisten wissen und auch schon gelesen haben: TRIGEMA Firmenchef Wolfgang Grupp feierte dieses Jahr seinen 75. Geburtstag. Es wurde gratuliert, gefeiert und berichtet – doch was schenkt man einem Mann, der alles hat was er braucht und dessen einziger Wunsch es ist, gebraucht zu werden und anderen ein Vorbild zu sein? Diese Frage stellten sich seine Frau Elisabeth Grupp und die beiden Kinder Bonita und Wolfgang junior. Musikalische Geschenke – gab es schon, Gedichte und Geschichten – sind zuhauf vorhanden, Jahrbücher – schon geschehen. Eine Idee musste her… Und sie kam – und zündete!

Die Idee

Ein Film! Ein Video! Etwas, das bleibt und immer wieder Wirkung hat. Eine Straßenumfrage zum Thema Wolfgang Grupp, Geburtstag und TRIGEMA. Die Idee dahinter – ein Geschenk, das in Erinnerung bleibt und das zeigt, dass Wolfgang Grupp mit dem was er tut, immer noch am Puls der Zeit liegt und den Nerv der Menschen trifft.

Wolfgang Grupp, TRIGEMA, Affe Charly

 

Mit tatkräftiger Unterstützung weniger eingeweihter Mitarbeiter wurde in aller Heimlichkeit ein Plan ausgeheckt, Kontakte aktiviert und ein Konzept zurechtgelegt. Mit Hilfe eines befreundeten Produktionsleiters einer Hamburger Filmagentur wurde der Plan weiter zurecht geschliffen, Fragen konzipiert, Schilder gebastelt, Termin festgelegt und der Ablauf organisiert. Und was bietet sich besser an, als ein Brückentag, freitags in der Stuttgarter Innenstadt?! Viele Leute sind unterwegs, die meisten haben Zeit und sind entspannt.

Fix noch Gutscheine und Tassen bereitstellen, als kleines Präsent für Mitmachende und die rechtlichen Formulare ausgedruckt und los geht’s in aller Herrgottsfrühe – Treffpunkt Flughafen Stuttgart! Unser Team besteht aus zwei unerschrockenen Azubis Leonie und Michelle (Interviewer), Tobias (Produktionsleitung), Tom (Kameramann), Bonita Grupp (Hintergrund) und mir (Hintergrund).

Video-Team, Wolfgang Grupp, Passantenbefragung

 

Die große Umfrage

Es ist noch früh am Morgen, noch ist nicht viel los in der Stuttgarter City. Eine gute Gelegenheit für ein Briefing. Tobi und Tom beweisen große Geduld, erklären Mikro, Kamera, Kabelsalat und wie man mit allem umzugehen hat, wer wo steht und wann spricht, etc. Dann geht es los.
Es gehört schon eine ordentliche Portion Mut und Unverfrorenheit dazu, wildfremde Menschen mit einem Mikro vor dem Gesicht einfach anzusprechen. Aber nach einigen missglückten und gelungenen Versuchen werden die beiden Mädels immer sicherer und wortgewandter. Es muss ja auch nicht alles perfekt sein, wir sind ja keine Profis in diesem Bereich und das darf man ja auch sehen. Wir haben gute Anleitung und alles klappt wunderbar.

Passantenbefragung, Wolfgang Grupp, Geburtstag, Team

 

Mit viel Charme und Witz entlocken Leonie und Michelle den Passanten Antworten auf Fragen wie „Kennen Sie diesen Mann, und was denken Sie denn was er so tut?“ oder „Was denken Sie, hat er denn für Hobbies?“ „Glauben Sie seine Frau hat es leicht mit ihm?“ Im Hintergrund können wir uns ab und zu das Lachen kaum verkneifen. Es gibt so viele lustige, clevere und auch ernste Antworten. Unglaublich viele Menschen kennen Herrn Grupp, durch alle Altersschichten. Natürlich gibt es auch welche, die keine Lust haben mitzumachen oder auch mal grob reagieren, aber das stecken wir weg. Als Dankeschön für die Teilnehmenden gibt es entweder einen Gutschein oder eine lustige TRIGEMA-Tasse mit unserem Maskottchen Affe Charly.

Video-Umfrage, Wolfgang Grupp, Mikrofon, Equipment

 

Viele, viele Leute sind nun interviewt und haben ihr Einverständnis gegeben in dem Geburtstagsfilm dabei zu sein. Und alle sind begeistert von unserer tollen Aktion. So ein Geschenk bekommt nicht jeder, und wer hat es denn mehr verdient als Herr Grupp?!

Ein langer Tag ist zu Ende gegangen und wir haben mächtig viel Material gesammelt. Dies galt es nun zu sichten, zu sortieren und in einen schlüssigen Film zu verwandeln. Das lag in der Hand der Produktionsfirma von Tobias. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Schaut doch einfach mal rein und schmunzelt und staunt mit uns!

Das Geburtstags-Video

 

Der Film wurde auf der Geburtstagsfeier von Herrn Grupp das erste Mal öffentlich gezeigt und wir waren schon ein wenig nervös, wie das Geschenk ankommen würde. Alle Aufregung war umsonst! Unsere Idee und die Umsetzung fand allgemein sehr großen Anklang und nur Lob.
Ein Geburtstagsgeschenk, das nicht so leicht zu toppen ist und sicher nicht in Vergessenheit gerät.

Herzlichen Glückwunsch Herr Grupp!

Merken

Merken

Merken

Merken

FASHION-SHOOTING-TIME

FASHION-SHOOTING-TIME

Ein „Klick“ hinter die Kulissen

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – wie wahr, wie wahr! Das gilt natürlich auch für uns hier bei TRIGEMA, sowohl im Katalog als auch im Online-Shop. Wir könnten ein T-Shirt vermutlich mit tausend Worten beschreiben und erklären, eine ganze Geschichte drumherum erzählen – man hätte vielleicht eine grobe Vorstellung davon. Trotzdem hätte jeder etwas anderes vor dem inneren Auge. Aber ein Bild reicht! Farbe, Form, Druck – jetzt sehen alle das Gleiche. Und weil wir uns mit EINEM Bild nicht zufriedengeben, sondern unsere Artikel von allen Seiten in allen Facetten im besten Licht präsentieren wollen, stellen wir für jede Saison eine ganze Reihe neuer Bilder her. Für den Online-Shop, für den Katalog, Prospekte, Plakate – und noch ganz viele unterschiedliche Zwecke um Ihnen unsere Neuheiten und auch die Klassiker schön und ansprechend zu präsentieren.

(mehr …)

Wolfgang Grupp: 5 Fragen zum Standort Deutschland

Wolfgang Grupp: 5 Fragen zum Standort Deutschland

Wolfgang Grupp

Statement über seine Heimat und den Standort Deutschland

 

Wieso setzten Sie auf den Standort Deutschland?

Wolfgang Grupp: Hier befindet sich meine Heimat, hier bin ich geboren und aufgewachsen. In Burladingen lebe ich mit meiner Familie, sowie mit meiner Betriebsfamilie zusammen. Das bedeutet ich trage die Verantwortung für mein Unternehmen und die Verantwortung für meine Mitarbeiter, in guten wie in schlechten Zeiten.
Daher ist es für mich keine Frage von besonderer Moral, gerechte Löhne zu zahlen und gute Arbeitsbedingungen zu garantieren. Fairness, Gerechtigkeit und Menschlichkeit sind die Grundpfeiler unserer Gesellschaft und diese sollten auch in jedem Unternehmen gewahrt werden.

„Ich betrachtet es als meine erste Pflicht meine Mitmenschen in den Arbeitsprozess miteinzubeziehen und die Arbeitsplätze auch in Zukunft zu sichern.“

(mehr …)

Happy Birthday, Luftschiff Charly wird ein Jahr alt!

Happy Birthday, Luftschiff Charly wird ein Jahr alt!

Ein Jahr alt und schon so viel erlebt. Ob in München, Hamburg oder Köln, das TRIGEMA Luftschiff erkundet die Lüfte Deutschlands. Obwohl der Sommer nicht der Beste war und die Starts des Luftschiffs von guten Wetter- und Windbedingungen abhängig sind, war Luftschiff „Charly“ schon viele Male im Einsatz.

Zu diesem feierlichen Anlass haben wir ein exklusives Interview mit unserer Juniorchefin Bonita Grupp geführt.

(mehr …)

Corporate Fashion – Corporate Identity

Corporate Fashion – Corporate Identity

Corporate (engl. für „Gesellschaft“ / „Firma“)  –  Identity (engl. für „Identität“)
Definition: Die Gesamtheit der Charakteristika die ein Unternehmen repräsentieren und es von anderen unterscheiden. Weitere konstituive Faktoren für die CI sind Organisationsstrukturen, die Vision und das Leitbild (Ziele und Selbstverständnis) …

(mehr …)

Mitmachen am Fashion Revolution Day 2017 – Who made my clothes?

Mitmachen am Fashion Revolution Day 2017 – Who made my clothes?

Was ist die Fashion Revolution und der Fashion Revolution Day?

Der Fashion Revolution Day wurde am 24. April 2014 ins Leben gerufen um den tausenden Todesopfern und Verletzten zu gedenken, die ein Jahr zuvor in Bangladesch zu beklagen waren. Damals stürzte eine Textilfabrik in Rana Plaza in sich zusammen, was weltweit einen Aufschrei zur Folge hatte. In allen Medien, auf allen Kanälen wurden die katastrophalen Arbeitsbedingungen und Umstände der Arbeiter, die meisten davon Frauen, publik gemacht und an die Öffentlichkeit gebracht. Viele namhafte Mode-Ketten produzierten in dieser Fabrik und lassen heute noch unter dubiosen und vor allem nicht bekannten Umständen von ausgebeuteten und namenlosen Arbeitern produzieren.
(mehr …)

Pin It on Pinterest